Go Back
Rentier_Kuchen

Rentier-Kuchen

Ein Zebra-Kuchen in Rentier-Optik - na wenn Das nicht mein Hingucker ist.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 50 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 10 Min.
Gericht Nachspeise
Land & Region International
Portionen 12

Equipment

  • 3 Große Schüsseln
  • Handrührgerät
  • Runde Kuchenform
  • Kochtopf
  • kleine Schüssel
  • Löffel

Zutaten
  

Zebra-Kuchen

  • 5 Eier
  • 220 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 220 ml Rapsöl Sonnenblumenöl geht auch
  • 100 ml Milch zimmerwarm
  • 100 ml Mineralwasser zimmerwarm
  • 380 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 30 g Backkakao

Toppings

  • Augen Zuckerdekoration
  • Brezeln
  • rote Smarties Marshmallows gehen auch
  • 200 g Vollmilch-Schokolade

Anleitungen
 

Zubereitung des Zebra-Kuchens

  • Heizte den Ofen auf 180 Grad Ober- & Unterhitze an. Die runde Kuchenform kannst du ebenfalls schon mit etwas Butter einfetten.
  • Nimm dir eine saubere Schüssel und dein Handmixer.
    Die Eier werden nun getrennt und das Eiweiß kommt in deine Schüssel.
    Das Eigelb brauchst du später noch, also erstmal zur Seite stellen.
  • Das Eiweiß musst du nun steif schlagen. Die Prise Salz während des Vorgangs dazu geben.
    Die Schüssel mit den steifen Eiweiß erst einmal kühl stellen.
  • Eigelb, Zucker und Vanillezucker in die zweite Schüssel geben und mit dem Handmixer schaumig rühren. 
    Anschließend nach und nach das zimmerwarme Rapsöl, dann die Milch und das Mineralwasser hinzufügen. 
    Mehl mit Backpulver mischen, über die Mischung sieben.
  • Die Hälfte des Teiges kommt nun in eine separate Schüssel.
  • In die ein Schüssel kommt nun das Kakaopulver und die Hälfte des Eischnees. Der Teig muss nun glattgerührt werden.
  • Das restliche steif geschlagene Eiweiß nun unter den hellen Teig heben.
  • Einen Esslöffel hellen Teig in die Mitte der Springform geben, anschließend einen Esslöffel der dunklen Teigmasse.
    Das machst du solange, bis der Teig aufgebraucht ist.
    Nicht verrühren! Der Teig läuft von allein an den Rand.
  • Den Kuchen 50 Minuten backen. Mit einem Holzspießchen eine Stäbchenprobe durchführen und die Backzeit gegebenenfalls verlängern.
  • Der Kuchen kann nach circa 10 Minuten aus der Form gelöst werden. Bevor das Topping kommt, muss der Zebra-Kuchen vollkommen abgekühlt sein.

Jetzt kommt das Topping

  • Jetzt wird der Zebra-Kuchen zum Rentier :)
  • Die Schokolade wird im Wasserbad geschmolzen. Dazu einfach einen Topf mit Wasser erhitzen, die Schokolade in eine Schüssel geben und hineinstellen. Das Wasser muss nicht kochen!
    Rühr solange bis die Schokolade geschmolzen ist.
  • Die Glasur vorsichtig auf dem Kuchen verteilen. Nimm einen Löffel oder eine Gabel zur Hilfe.
  • Jetzt kannst du den Kuchen in beliebig viele Stück schneiden.
  • Die noch feuchte Schokolade hilft dir jetzt als Kleber für Augen und Nase.
  • Als Geweihe kannst du kleine Brezeln auseinander stecken und in den Kuchen drücken. Ich habe Salzstangen genommen, geht auch, sieht aber lange nicht so schön aus.

Lass es dir schmecken!