You are currently viewing Fluffige Wölkchen – das Rezept gelingt garantiert

Fluffige Wölkchen – das Rezept gelingt garantiert

Anlässlich der Plätzchenverkaufes unseres Kindergartens waren wir Eltern angehalten, ein paar selbstgemachte Tütchen zu füllen. Im Prinzip kein Problem, wenn man backen kann. Kann ich leider nicht besonders gut.

Es ist auch immer etwas peinlich, wenn man im Supermarkt an der Kasse diesen Fertigteig kauft. Ich verurteile übrigens niemanden, der das macht. Aber es gibt sie, diese Dinkel-Übermütter, die 5 Stunden mit ihren Kids in der Küche stehen und backen… Da wollte ich nicht ganz so schlecht dastehen. Verstehst du?

Um ehrlich zu sein, hatte ich auch keine Lust, die Ausstech-Plätzchen zu machen. Das ist ganz schön viel Arbeit. Deshalb habe ich ein einfaches Rezept probiert: Wölkchen. Klinkt im ersten Moment etwas langweilig, ist aber super lecker. Achtung: Zuckerschock.

Empfehlung

Mit diesen süßen Plätzchendosen kannst du deinen Liebsten eine Freude machen. Ich stehe dieses Jahr total auf die klassischen Farben: rot und weiß.
Plätzchen_Wölkchen

Fluffige Wölkchen

Leckere Plätzchen, die wirklich jedem gelingen.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Backzeit 15 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht Kleinigkeit, Nachspeise
Land & Region Deutsch
Portionen 3 Bleche

Equipment

  • Schüssel
  • Messbecher
  • Hände oder Knethacken
  • Backpapier

Zutaten
  

  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Mehl
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Puderzucker
  • 40 g Vanillepuddingpulver

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten gibst du gemeinsam in eine Schüssel.
    Anschließend werden diese ordentlich durchgeknetet, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  • Aus dem Teig machst du direkt kleine Kugeln. Orientieren kannst du dich an der Größe einer Walnuss.
  • Die Kugeln auf ein Backblech legen. Denk an genügend Abstand, die Wölkchen werden flach.
  • Bei circa 150 Grad Umluft kommen die Wölkchen jetzt für circa 15 Minuten in den Ofen.
  • Lass sie kurz abkühlen. Mit Puderzucker bestreuen, fertig.

Ich muss es nochmal betonen: selbst ich, als Back-Anfänger bekomme diese Wölkchen hin. Wer mag, kann übrigens noch etwas Bittermandel-Aroma hinzufügen. Ich könnte mir vorstellen, mit einer Prise Zitrone kommt etwas pepp herein. 

Probiere es doch gern einmal aus und schreib mir, wie du sie findest.

Kuss auf die Nuss, deine

Unterschrift_Fuchsliebende

Bitte bewerte mein Beitrag

Klick auf die Sterne um die Bewertung abzugeben

0 / 5. Ergebnis: 0

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden...

Es tut mir leid, das dir mein Beitrag nicht gefallen hat

Was kann ich verbessern?

FuchsLiebende

+Muttertier einer Füchsin +Thüringerin lebt in Südhessen +26 Jahre jung + Nähverrückt mit einer ausgeprägten Bastelleidenschaft

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.