You are currently viewing Fluffiger veganer Apfelkuchen

Fluffiger veganer Apfelkuchen

Dir fehlen Eier und Butter, du möchtest aber gern einen Kuchen backen? Dann kommt dieser vegane Apfelkuchen genau richtig. Er ist schnell gemacht und schmeckt wahnsinnig gut. Sogar der Herr des Hauses war überrascht.

Den Teig kannst du auch super für Muffins benutzen. Mit ein paar Schokostücken oder Himbeeren, ist er für jedes Schleckermäulchen gedacht.

Empfehlung

Mit dieser Springform kannst du nichts falsch machen.

Veganer Apfelkuchen

Fluffiger und einfacher geht es wirklich nicht mehr.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Backzeit 50 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 10 Min.
Gericht Nachspeise
Land & Region Deutsch
Portionen 1 Kuchen

Equipment

  • Handmixer
  • 2 große Schüsseln
  • Kuchenform

Zutaten
  

  • 400 g Äpfel
  • 1 Zitrone

Teig

  • 300 g Mehl
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 120 ml Mandelmilch Soja, Haselnuss etc. geht auch
  • 80 ml Mineralwasser
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • Kokosöl zum einfetten

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  • Die Kuchenform mit dem Kokosöl einfetten und beiseitestellen.
  • Zuerst gibst du alle trockenen Zutaten in eine Schüssel.
  • Anschließend die Mandelmilch, Öl und das Sprudelwasser dazu geben. Mit dem Handmixer zu einem glatten Teig verrühren. Nur kurz, sonst wird es nicht so fluffig.
  • Den Teig kannst du in die eingefettete Form geben. Keine Angst, die Masse geht schön auf, es sieht nur so wenig aus.
  • Die Äpfel müssen geschält und in Stücke geschnitten werden.
  • Den Saft der Zitrone auspressen und die Schale abreiben. Alles zu den Apfelstückchen geben und gut vermengen. Wer mag, kann jetzt noch eine Prise Zimt dazu geben.
  • Die klein geschnittenen Äpfel verteilst du großzügig auf dem Teig. Etwas andrücken und ab in den Ofen.
  • Für circa 50-60 Minuten muss der Apfelkuchen jetzt in den Ofen. Mit der Stäbchenprobe kannst du erkennen, ob er schon fertig ist.
  • Auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen. Etwas Puderzucker darüber streuen:

Fertig ist der vegane Apfelkuchen.

    Keyword Dessert, Lecker, Vegan

    Lass es dir schmecken. Der vegane Apfelkuchen ist wirklich sehr, sehr lecker.

    Viel Spaß beim nachbacken.

    Kuss auf die Nuss, deine

    Unterschrift_Fuchsliebende

    Bitte bewerte mein Beitrag

    Klick auf die Sterne um die Bewertung abzugeben

    0 / 5. Ergebnis: 0

    Es sind noch keine Bewertungen vorhanden...

    Es tut mir leid, das dir mein Beitrag nicht gefallen hat

    Was kann ich verbessern?

    FuchsLiebende

    +Muttertier einer Füchsin +Thüringerin lebt in Südhessen +26 Jahre jung + Nähverrückt mit einer ausgeprägten Bastelleidenschaft

    Schreibe einen Kommentar

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.