Schoko-Crossies – Leckere Knabberei

*enthält Affiliate-Links

Nach Geburtstagen und besonderen Feiertagen ist bei uns im Hause Fuchs immer wahnsinnig viel Schokolade übrig. Damit diese nicht verkommt (ja, das kann passieren) mache ich leckere Schoko-Crossies selbst. Ich finde das Rezept ist super einfach und eine tolle Alternative zu Plätzchen. Apropos Plätzchen, einige Rezepte findest du hier: ab zu den Rezepten.

Außerdem ist in diesen Cornflakes-Packungen viel zu viel drin. Die Füchsin möchte selten welche essen und wenn, dann nur eine Schüssel zum Frühstück. Bevor du diese also weg werfen musst, heißt es … Upcycling?! 🙂

In kleinen Geschenketütchen machen sich die leckeren Crossies übrigens auch super als Mitbringsel zur Weihnachtsfeier im Büro. Da ich nicht backen kann, bzw. ein absoluter Backmuffel bin, sind diese einfachen Rezepte ein absoluter Hit!

Copyright: FuchsLiebende

Empfehlung

Diese Backmatten nutze ich schon ein Jahr lang. Sowohl auf dem Grill als auch im Backofen. Es bleibt nichts kleben und das Beste: in der Spülmaschine lasse sie sich auch leicht reinigen und danach wieder verwenden.

Schoko-Crossies

Mit wenig Aufwand ist die Knabberei leicht selbst gemacht.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 3 Min.
Trocknungszeit 3 Stdn.
Arbeitszeit 3 Stdn. 18 Min.
Gericht Kleinigkeit, Nachspeise

Equipment

  • Auflaufform
  • Löffel

Zutaten
  

  • 80 g Cornflakes
  • 200 g Schokolade Vollmilch, Weiße.. je nach Vorliebe

Anleitungen
 

  • Die Schokolade kommt für 15 Minuten bei 75 Grad in den Backofen, bis diese geschmolzen ist.
  • Anschließend die Cornflakes dazu geben und mit dem Löffel umrühren, bis alles mit Schokolade überzogen ist. Falls es die zu flüssig vor kommt, einfach mehr Cornflakes dazu geben.
  • Verteile die Masse nun flach auf einem Backpapier. Alternativ kannst du direkt mit zwei kleinen Löffeln Häufchen machen.
  • Nachdem die Masse getrocknet ist, einfach in mundgerechte Stücke auseinander brechen und naschen.

Ich habe die dunkle Blockschokolade mit der weißen Schokolade gemischt. So wurden die Crossies nicht ganz so süß. Ich kann mir gut vorstellen, dass sich Mandelsplitter oder Kokosflocken auch gut machen. Die Devise: Probieren geht über studieren oder so ähnlich.

Probiere gern aus und gib mir ein Feedback, ob sie dir auch gelungen sind?

Copyright: FuchsLiebende

Kuss auf die Nuss, deine

Unterschrift_Fuchsliebende

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.