You are currently viewing DIY – Windlichter mit Transparentpapier

DIY – Windlichter mit Transparentpapier

Heute zeige ich dir, wie du aus ausgedienten Gläsern tolle Windlichter machen kannst. Am besten eigenen sich hierfür Babybrei-Gläser, alte Gurken- oder Nutella-Gläser sind aber auch nicht verkehrt. So vermeidest du Müll und hast gleichzeitig einen tollen Bastelnachmittag.

Empfehlung

Hätten wir beim Basteln so eine tolle Auswahl an Transparentpapier, sähen unsere Windlichter noch besser aus. Was für eine beachtliche Auswahl an Farben, oder?

Windlichter mit Transparentpapier

Active Time10 Min.
Arbeitszeit10 Min.
Keyword: DIY

Equipment

  • Babybrei-Gläser
  • Teelichter
  • Schere

Materials

  • Transparentpapier
  • Pinsel
  • Bastelkleber

Anleitungen

  • Die Gläser müssen zuerst von dem Verpackungsmüll befreit werden. Außerdem sollten die Gläser sauber und staubtrocken sein.
  • Das Transparentpapier in kleine Schnipsel schneiden und beiseitelegen.
  • Den Bastelkleber in eine kleine Schüssel geben. So lässt sich der Kleber später besser verwenden.
  • Das Glas mit etwas Kleber stückchenweise einpinseln und die Schnipsel darauf drücken. Das machst du so lange, bis das Glas vollständig bedeckt ist.
  • Für einen besseren Halt, einfach nochmal etwas Kleber drüber pinseln und trocknen lassen.

Ein Teelicht bringt dein Windlicht zum Stahlen.

    Verlink mich doch gern auf Facebook oder Instagram damit ich deine Kunstwerke bestaunen kann.

    Kuss auf die Nuss, deine

    Unterschrift_Fuchsliebende
    Verpasse keine Neuigkeiten, Wochenpläne oder Rezepte.

    Bitte bewerte mein Beitrag

    Klick auf die Sterne um die Bewertung abzugeben

    5 / 5. Ergebnis: 1

    Es sind noch keine Bewertungen vorhanden...

    Es tut mir leid, das dir mein Beitrag nicht gefallen hat

    Was kann ich verbessern?

    FuchsLiebende

    +Muttertier einer Füchsin +Thüringerin lebt in Südhessen +26 Jahre jung + Nähverrückt mit einer ausgeprägten Bastelleidenschaft

    Schreibe einen Kommentar

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.