You are currently viewing Auszug unseres Wichtels – Tschüss Kalli

Auszug unseres Wichtels – Tschüss Kalli

*enthält Affiliate-Links

Genauso wichtig wie der Einzug, ist auch der Auszug. Bei uns zu Hause ist am 24. Dezember Schluss mit dem Wichtelzauber. Einige lassen ihren Nisse bis Silvester bei sich wohnen oder sogar das ganze Jahr über. Du kannst das handhaben wie du möchtest.

Um nicht abrupt den Zauber aufhören zu lassen, habe ich dir meine Idee zum Auszug zusammengeschrieben.

Der Auszug

Viele Tage hat Kalli uns begleitet – einiges angestellt und viele Aufgaben verteilt. Deshalb finde ich es nicht schön, wenn der Wichtelzauber einfach so aufhört. Wie auch beim Einzug wird der Auszug peu á peu angekündigt.

Ungefähr drei Tage vor Weihnachten schreibt Kalli in seinem Brief, dass er bald wieder zurück muss. Dekoration und Ausstattung nimmt er dabei immer mal wieder mit. Kleine Umzugskartons stehen vor der Tür, die Kalli mit an den Nordpol nimmt.

Die Umzugskartons kannst du selbst basteln oder bestellst dir hier das Set: Wichtelumzugskoffer.

Copyright: Pixabay

Als Erinnerung möchte Kalli, dass die Füchsin ihm ein Bild malt, das er mitnehmen kann.

Es ist an der Zeit, Heilig Abend ist gekommen. Die Umzugskartons sind weg. Einzig etwas Zauberstaub (Glitzer) lässt erahnen das hier jemand Magisches gewohnt hat.

Falls du die Briefe OHNE dieses nervige Wasserzeichen haben möchtest, kann ich dir meinen Newsletter ans Herz legen. Dort schicke ich die Briefe kostenlos direkt zu dir nach Hause. Okay, nicht direkt zu dir nach Hause aber an deine E-Mail Adresse.

Verpasse keine Neuigkeiten, Wochenpläne oder Rezepte.

Copyright: FuchsLiebende

Sind die 24 Tage nicht wie im Flug vergangen? Ich finde schon. Aber jetzt darf der Weihnachtsmann oder das Christkind kommen und den Heiligen Abend vollenden.

Eine Idee wäre noch, kleine Fußspuren von der Tür bis zum nächsten Fenster zu malen. Mit Kreidestiften könntest du die Silhouette eines Wichtels an die Scheibe malen. So sieht das Kind, dass der Wichtel mit Ach und Krach gegangen ist.

Wie immer gilt: es sind nur meine Ideen. Du kannst das Handhaben wie du möchtest.

Hast du eine andere Idee? Wie verabschiedet sich euer Wichtel von deiner Familie?

Kuss auf die Nuss, deine

Unterschrift_Fuchsliebende

FuchsLiebende

+Muttertier einer Füchsin +Thüringerin lebt in Südhessen +29 Jahre jung +Nähverrückt mit einer ausgeprägten Bastelleidenschaft

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.